PC30-Logo
POTSDAMER CHAUSSEE 30

Hilfswerk-Siedlung GmbH feiert Richtfest für Neubau in Steglitz-Zehlendorf

Seit Oktober 2015 wird an der Potsdamer Chaussee 30/Hubertshäusern 17 in 14129 Berlin ein Neu-bau mit 48 barrierarmen und teilweise barrierefreien Wohnungen errichtet. Der Neubau befindet sich im familiären und ruhigen Ortsteil Schlachtensee im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. 

Das Besondere an dem Neubauprojekt: Kleine barrierearme 2-Zimmer-Wohnungen mit 39,9 m. und Balkon für Ehepaare. Auch die Tageszeitung „Die Welt“ hat über den Neubau am 24.03.2016 unter dem Titel „Viele Deutsche können sich nur Mikro-Wohnungen leisten“ berichtet und somit erlang der Neubau bundesweite Aufmerksamkeit. Den Artikel finden Sie auf unserer Homepage www.pc30.hws-berlin.de unter Aktuelles. 

Am Mittwoch, den 11.04.2016, wird die Hilfswerk-Siedlung GmbH (HWS) das Richtfest für den Neu-bau, in dem 1 bis 3-Zimmer-Wohnungen entstehen, feiern. Alle 48 Wohnungen werden nach den Grundlagen des Universal Designs errichtet. Der Neubau ist durch barrierearme Zugänge erreichbar: durch Automatiktüren und einen Aufzug. Besondere Highlights zeichnen den Neubau aus: Jede Woh-nung ist mit einer Fußbodenheizung mit Einzelraumregelung, die Badezimmer sind mit einem Hand-tuchheizkörper und teilweise mit einer Badewanne ausgestattet. Sämtliche Fenster sind mit elektri-schen Rollläden versehen und sogar die Zimmerfenster in den Erdgeschosswohnungen sind mit Si-cherheitsglas geschützt. Die Wohnungen im Erdgeschoss haben Terrassen, Wohnungen in den dar-über liegenden Stockwerken verfügen über Balkone. Auf dem Dach befindet sich eine Solaranlage, welche als Heizungsunterstützung dient. Alle Wohnungen sind mit einem Mieterkeller ausgestattet und auch separate Fahrradräume können von den Mieterinnen und Mieter genutzt werden. 

Wie auch schon bei dem ersten Neubau am Ramsteinweg in Berlin-Zehlendorf, wurde NCC Deutsch-land GmbH für die Baudurchführung beauftragt. Der Neubau wird voraussichtlich im November 2016 fertiggestellt. Das Richtfest wird mit Gästen aus der Immobilienbranche, Vertretern der Kirchengemeinden, beteilig-ten Handwerkern und mit dem ausführenden Unternehmen gefeiert. 

„Dieses Wohnhaus ist nun unser zweiter erfolgreicher Neubau. Wir sind stolz darauf und freuen uns, wenn der Neubau bald mit Leben erfüllt wird. Wir schaffen attraktive Wohnungen für Jedermann und sind zufrieden mit der Entwicklung des Projekts“, berichtet Herr von der Lieth, Geschäftsführer der Hilfswerk-Siedlung GmbH. 

Zur Vermietung des Objektes hat die Hilfswerk-Siedlung GmbH in den letzten Monaten für den Neu-bau eine eigene Homepage erstellt, die seit Mitte April 2016 online ist. Die Homepage bietet viele und spannende Informationen rund um den Neubau. Neben Bildern und Grundrissen der einzelnen Woh-nungen, kann man sich unter anderem online für seine Wunschwohnung bewerben. Besuchen Sie uns auf der Homepage: www.pc30.hws-berlin.de

Die HWS ist ein Unternehmen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und verwaltet rund 10.000 Einheiten aus eigenem und fremdem Bestand. Dazu gehören neben Woh-nungen und Erbbaurechten auch Liegenschaften sowie ein eigener Forst. Zum Besitz der HWS zäh-len verschiedenartige Immobilien in Berlin, Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Unsere langjährigen und bewährten Erfahrungen sowie immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen stüt-zen sich auf über 60 Jahre erfolgreiche Immobilienverwaltung. Als evangelisches Unternehmen ist es unser erklärtes Ziel, Sozialverträglichkeit und wirtschaftliches Handeln im Sinne unserer Mieter und Kunden miteinander zu verbinden. Darüber hinaus engagieren wir uns für soziale Projekte. 

PDF-Download